Bandcontest für München

Nach erfolgreichem Auftakt als „Giesinger Bandcontest“ gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Stadtteilcontest – diesmal in Aubing. Unter dem Namen Soundcheck in … tourt der jährliche Bandcontest künftig durch die Münchner Stadtteile.

2017 fand der Wandercontest erstmals als Soundcheck in Aubing im frisch eröffneten Kulturzentrum in der Ubostraße 9 statt. Mit dem ubo9 stehen in Aubing von der Stadt sanierte Räume für kulturelle, künstlerische und gesellschaftliche Nutzungen zur Verfügung. Mit den Veranstaltungen soll der Austausch zwischen den verschiedenen Generationen, gesellschaftlichen Gruppen, Ethnien und Nationalitäten im 22. Stadtbezirk gefördert werden. Informationen unter www.ubo9.de.

Das Finale am 22. April bestritten die fünf Finalisten des Vorentscheids. Und die Gewinner sind: ART

Finale

170 Besucher beim Stadtteilbandcontest des Kulturreferats – „ART“ gewinnen den „Soundcheck in Aubing“

Zum dritten Mal fand am gestrigen Samstag, den 22. April, der Bandcontest des Kulturreferats der Stadt München statt – diesmal unter dem Namen „Soundcheck in Aubing“. Ca. 170 musikbegeisterte Besucher verfolgten ab 20 Uhr den Entscheid im neueröffneten Aubinger Kulturzentrum ubo9.

Fünf Bands, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wurden von einer fachkundigen Jury im Vorfeld ausgewählt und traten vor einem auffallend interessierten Publikum gegeneinander an, um die als Preise ausgeschriebenen Auftritte und Interviews zu gewinnen:
Zuerst verzauberten „Louva Marguerite“ mit Folk, Chanson und Weltmusik die Athmosphäre im Saal, im Anschluss luden die Lokalmatadore aus Aubing „dunghill“ mit ihrer Mischung aus Folk, Country und Polka zum Tanzen ein. Die „Black Bottom Skiffle Group“, die bereits seit knapp 50 Jahren auf den heimischen Bühnen ihren bayerischen Bluegrass und Rock’n’Roll performen, gingen als dritte Band ins Rennen und übergaben dann das Mikrofon an die Punkrocker von „Hamlet Chair“. Zu guter letzt spielten die jungen Musiker von der Band „ART“ ihren ganz eigenen funky Disco-Party-Strand-Pop und überzeugten Publikum und Jury restlos mit ihren kreativen Kompositionen und der authentischen Performance. Und das, obwohl die Band erst seit knapp sechs Monaten besteht und der Altersdurchschnitt bei 18 Jahren liegt! Die Jury bestand aus Dirk Wagner (Redakteur), Sebastian Kriesel (Mitglied bei Kulturnetz 22 e.V., Vorsitzender des BA 22), Nikola Strnad (Konzertagentur Bang Bang! Concerts) und Musikern der Band The Rejetnicks (Sieger des Giesinger Bandcontests 2016). Auch das Publikum hatte eine Jurystimme.

„ART“ ging letztendlich als Siegerband des „Soundcheck in Aubing“ hervor, gewonnen haben aber alle Teilnehmer, denn am Schluss gab es für jede Band einen Preis:
„ART“ spielen im Herbst bei Munich Rocks! im Ampere, „Louva Marguerite“ treten im Sommer beim Viehhof-Open Air auf, „dunghill“ wurden für einen Auftritt auf dem Stadtteilfest Neuaubing-Westkreuz im Juli ausgewählt und die „Black Bottom Skiffle Group“ und „Hamlet Chair“ dürfen zum Interview zu Dirk Wagner in die Radiosendung „Die Kanalratten“.

Wolfgang Mayer, der Vorsitzende des Betreibervereins Kulturnetz 22 e.V., zieht ein Fazit zu der überaus gelungenen Veranstaltung:
„Die Rückmeldungen vieler Besucher haben ergeben, dass das ubo9 mit den kulturellen Aktivitäten eine Lücke in Aubing ausfüllt. Wir haben mit dem Bandcontest ein neues Publikum für das Kulturzentrum erschließen können. Die Qualität der Bands was so gut, dass wir allen Teilnehmern angeboten haben, demnächst ein Einzelkonzert hier abzuhalten. Wir würden uns freuen, wenn das klappt.“

Hier die fünf Finalisten, die zur Wahl standen:

www.ubo9.de
Ubostraße 9, 81245 München
S4/S20 München-Aubing, Bus 143/162 Haltestelle: Ubostraße

Preise und Jury

Die Preise

Zu gewinnen gibt es folgende Preise:

  • Einen Auftritt auf der Musikbühne des Viehhof-Kinos 2017
  • Einen Auftritt bei „Munich Rocks!“ im Ampere (Muffatwerk)
  • Einen Studiobesuch bei der Sendung „Kanalratten“ im Störfunk

Die Jury

In der Jury vertreten sind:
Dirk Wagner
(Redakteur),
Sebastian Kriesel
(Mitglied bei Kulturnetz 22 e. V., Vorsitzender des BA 22),
Nikola Strnad
(Konzertagentur Bang Bang! Concerts) und
Musiker der Band „The Rejetnicks“
(Sieger des Giesinger Bandcontests 2016)

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist ist zu Ende!

Aus 30 Bewerbern hat die Jury nun fünf Bands ausgewählt, die beim Wettbewerbsentscheid am 22. April auf der Bühne stehen werden.

Hier geht’s zu den Bands!

Zu gewinnen gibt es weitere Auftritte und einen „Störfunk“-Studiobesuch.